Language System II (Syntax)

Language System II (Syntax)

Study Cycle: 1

Lectures: 60

Seminars: 30

Tutorials: 0

ECTS credit: 7

Lecturer(s): doc. dr. Škerlavaj Tanja, izr. prof. dr. Čuden Darko

Content

Das Fach ist ganzjährig, eingeteilt in zwei Komplexe:
• 3. Semester: Sprachsystem II A (30 Stunden Vorlesungen und 15 Stunden Seminare = 4 KP) und
• 4. Semester: Sprachsystem II B (30 Stunden Vorlesungen und 15 Stunden Seminare = 3 KP)

Sprachsystem II A:
Die Parameter, die den Satz als Stuktur und als kommunikative Einheit (Äußerung) festlegen. Unterscheidung und Erkennung der Arten und Strukturen deutscher Sätze. Arten, Formen und Aufbau der Sätze, die Position des finiten Verbs, Kommasetzung und folgende Themen:
• Verbvalenz
• Satzglieder und semantische Tiefen-Kasus
• Wesen der Prädikation, Prädikat, Prädikatsergänzung und Funktionsverbgefüge
• Subjekt, Verwendung des Pronomens es; es als Korrelat, als Prowort und als formales Satzglied
• Kongruenz/Übereinstimmung (Kongruenztypen, Kongruenz zwischen Subjekt und Prädikat);
• Umstandsbestimmung,
• Modalpartikeln, Modalwort
• Objekt, Entwicklungstendenzen und Substitution des Genitivobjekts; ethischer Dativ
• Attribut und prädikatives Attribut; Apposition
• nominale Satzklammer

Sprachsystem II B:
Satzglieder können unterschiedliche Formen und Funktionen haben. Die Relationen zwischen diesen Aspekten sind mehrschichtig, deshalb kann man sie manchmal schwer erkennen und voneinander abgrenzen. Behandelt werden vor allem:
• zusammengesetzter Satz: Satzverbindung und Satzgefüge – Arten von Parataxen und Nebensätzen; Satzperiode
• nominale und verbale Ausdrucksmöglichkeiten syntaktischer Funktionen
• nebensatzwertige Konstruktionen (Infinitiv- und Partizipialphrasen), Auslassungen und Ellipsen
• Parenthese, Topikalisierung und Appositionsyntaktische Besonderheiten als Stilmittel
• Wortfolge als Parameter der funktionalen Satzperspektive.